Donnerstag, 1. Juni 2017

in Arbeit / on the workbench - DBA II/69 Sassanid army update


Das Generals-Element der DBA II/69 Sassaniden ist fertig bemalt, ebenso die vier Kataphrakten und zehn der 21 berittenen Bogenschützen (Kavallerie). Es bleiben noch elf Reiter und zwei leichte Reiter fertig zu stellen.

The painting of the general's element of the DBA II/69 Sassanid army is finished, as are the four cataphracts and 10 of the 21 mounted bowmen (Cavalry). There are 11 bowmen and two light horses remaining.

Dienstag, 23. Mai 2017

"Dickhäuter" DBA 2.2+ Sommerturnier in Bern/Schweiz - "Pachyderm" DBA 2.2+ summer tournament in Bern/Switzerland

Menic von Menix Miniatures organisiert in Bern ein "Dickhäuter" DBA-Turnier
 
- Regelsystem : DBA 2.2+ (plus)
- zugelassen sind DBA-Armeen der Listen von 2.2 und 3.0, mit mindestens einem Elefanten
- das Turnier findet in der Altstadt von Bern statt, Samstag oder Sonntag von 09 bis 18 Uhr
- das Datum steht noch nicht fest. Interessierte tragen sich in diese Doodle-Umfrage ein



Menic of Menix Miniatures is Hosting a "Pachyderm" DBA tournament in Bern

- rules system: DBA 2.2+ (plus)
- the tournament is open for DBA armies of the 2.2 and 3.0 lists, containing at least one elephant element
- location: historic centre of the City of Bern
- Saturday or Sunday from 9 to 18h
- the date has not yet been fixed. If you are interested in participating, please fill in this doodle form.



Donnerstag, 18. Mai 2017

In Arbeit / on the workbench



Die DBA 2.2 Armee der Sassaniden (II/69) umfasst nicht weniger als acht Kavallerie-Elemente inklusive General, ein Element Kataphrakten und ein Element Light Horses. Dies sind total 30 berittene Figuren. Die Pferde (Fell, Mähne, Schweif und Hufe) und alle metallenen Rüstungen von Reiter und Pferd sind bereits fertig bemalt. Aktuell arbeite ich an den Pferdedecken und Zaumzeug.


The DBA 2.2 army of the Sassanids (II/69) compromises as many as eight cavalry elements including the general, one element of cataphracts and one element of light horse. This amounts to a total of 30 mounted figures. At present the horses (fur, mane, tail and hooves) and all the metal armour of horse and horsemen have already been painted. Currently I am working on the horses rugs and harness.



Montag, 15. Mai 2017

Greek Temple as a Camp Element for Greek-Bactrian DBA Army

A DBA army needs a camp element. For my latest 15mm army - the II/36a Greek Bactrians - I planned to have a temple dedicated to Zeus as their camp. To make it a bit more special than earlier temples I had made for the Early Hoplite Greeks and for the Alexandrian Macedonians it should have a circular form. According to my architecture handbook, circular temples were a special type of greek sacral buildings:
from: dtv-Atlas Baukunst, Band I, 2013

Montag, 17. April 2017

DBA army II/36a Graeco-Bactrian ready for action!

Ostern war dieses Jahr nicht so tolles Wetter bei uns - dies gab mir die Gelegenheit die II/36a Graeco-Bactrische DBA-Armee fertig zu stellen. Es ist für mich immer ein tolles Gefühl, eine Armee abschliessen zu können, und das Beste folgt dann ja erst noch - das erste Spiel mit den neuen Figuren!
Weather was not too nice these Easter days, so I had time to finish my II/36a Graeceo-Bactrian DBA army. As always it was a fantastic moment to see the army in its entirety, and the best thing is still to come - the first game with these new figures!


Nun aber der Reihe nach: Die Armee besteht vollständig aus Figuren von Xyston Miniatures und ist ein Gemisch aus Truppen verschiedenster Herkunft:
The army is completely made of Xyston Minatures' miniatures and depicts troops of many different ethnic origins:
v.l.n.r. Plänkler aus Kreta, indische Bogenschützen, seleukidische Hilfstruppen
left to right: Cretan Psiloi, Indian Bows, Seleucid Auxilia
griechische Pikenträger (Schild-Decals von Little Big Men Studios)
Greek Pikes (shield decals by Little Big Men Studios)


v.l.n.r. persische, griechische und seleukidische schwere Reiterei
left to right: Persian, Greek and Seleucid heavy cavalry
persische leichte Reiterei
Persian light cavalry


indischer Elefant mit griechischer Besatzung
Indian elephant with greek crew


meine II/36a Graeco-Baktrische Armee...
my II/36a Graeco-Bactrian army...


... in Panoramaansicht fotografiert
.. in a panoramic photography


Die Greaco-Baktrier verehren Zeus den Donnerer als Gottheit und tragen darum einen Donnerkeil als Zeichen. Entsprechend werden sie als Lager einen schönen kreisförmigen Zeus-Tempel erhalten, der aber noch in Arbeit ist. Ich werde das fertige Lager und seine Entstehung später hier posten.
The Graeco-Bactrians worship Zeus the Thunderer as their deity and thus bear a thunderbolt as a sign. This is why they will get a circular temple dedicated to Zeus as their camp element (I am still working on it and a post about its development and final result is about to appear here).


Und übrigens: "Nach den Spiel ist vor dem Spiel" soll Sepp Herberger gesagt haben. Für mich gilt sinngemäss "nach der Armee ist vor der Armee", Ich nehme mir als nächstes die II/69 Sassaniden von Lurkio Miniatures vor:
And - as you all know - working on miniature armies never really comes to an end. My II/69 Lurkio Miniatures' Sassanid Persians lie within reach:




Dazu besitze ich auch schon das passende Lager, nämlich ein wunderschönes Modell des Grabmals des persischen Grosskönigs Kyros II. Dieses Modell - und noch weitere tolle Lagerelemente gibts bei Menix Miniatures zu kaufen!
I have already got a really beautiful camp for the Sassanids: It is a model of the tomb of Cyrus II the Persian Great-king. This model and more gorgeous camp elements are made and sold by Menix Miniatures!

Sonntag, 2. April 2017

DBA II/36a Greek-Bactrian: Auxilia und Bogenschützen

Die griechisch-baktrische DBA-Armee ist aus Truppen verschiedener Herkunft zusammengewürfelt, so wie sich Alexander sein multinationales Reich vielleicht vorgestellt hatte. Neben den berittenen Griechen und Persern und der griechischstämmigen Phalanx kämpfen darin auch Seleukiden mazedonischer Herkunft, ebenso wie indische Truppen.

Die Seleukiden in der griechisch-baktrischen Armee kämpfen nach Art der Hypaspisten, wie sie von Alexander eingeführt wurden, als mittelschwere Infanterie. Beweglicher als die Phalanx, deutlich besser geschützt als die Psiloi. In DBA gelten sie als Auxilia.

seleukidische Hypaspisten in der Bildmitte und rechts

Donnerstag, 23. März 2017

DBA II/36a Greek-Bactrian: Die Piken sind fertig bemalt

Nach einem Unterbruch, in welchem ich Figuren und Gelände für einen Wargaming-Tag mit Sharp Practice 2 und einem DBA Big Battle Marignano 1515 bereit gemacht hatte, ist jetzt wieder Zeit, an den Graeco-Baktriern zu arbeiten.

Nun sind also die vier Piken-Elemente bemalt, aber noch nicht fertig basiert:

Die Nachkommen, der mit Alexander nach Baktrien gekommenen Griechen bilden die Piken-Phalanx der graeco-baktrischen Armee